mymuesli - das mymuesli blog

In unserem Müsliblog kannst Du nachlesen, wie mymuesli das Licht der Welt erblickte und wie es sich bis heute weiterentwickelt hat. Tag für Tag. Wir freuen uns über Kommentare und Anregungen, damit wir mymuesli noch besser machen können. Viel Spaß beim Lesen!

Montag, den 7. Juli 2008 17:42 Uhr

Geschmeichelt fühlen…

… über diese Überschrift: Das Müsli-Wunder im Web 2.0. Und die einfache Bedienung wird gelobt. Freut uns natürlich; Chris Marquardt hat uns heute allerdings darauf hingewiesen, dass man uU nicht sofort kapiert, dass man Zutaten durch Anklicken wieder aus dem Mixer entfernen kann. Seht Ihr das auch so? Verwirrend? Wir sind im Übrigen immer dankbar für Vorschläge zur Webseite. Feedback hilft enorm…

website | RSS 2.0 | Trackback | Autor:

Kommentare

  1. Gravatar of Ursula
    Ursula

    also ich habe das hier irgendwo mal gelesen, dass man die zutaten durch anklicken im mixer wieder entfernen kann. ansonsten hätte es vermutlich ein bißchen gedauert, dass ich von selbst draufgekommen wär- aber verzweifelt wär ich nicht dran ;-)

  2. Gravatar of Matthias
    Matthias

    “Drei Jungs aus Nürnberg”? Und ich dachte immer ihr kommt aus Passau… :-P
    Insgesamt finde ich den Artikel wirklich nicht besonders gut recherchiert, viele Sätze kommen mir sehr von Eurer Webseite bekannt (Copy + Paste) vor, aber geschmeichelt dürft ihr Euch auf jeden Fall fühlen! Idee und Umsetzung sind einfach Top!
    Was ich mich aber schon immer gefragt habe: Eine Müslidose hat doch ein bestimmtes Füllgewicht. Je mehr Zutaten ich wähle, desto teurer wird das Müsli, aber insgesamt bleibt das Füllgewicht ja gleich, also müssten doch irgendwann die einzelnen Zutaten jeweils wieder billiger werden, weil sich auch der Anteil verringert! Oder habe ich da einen Denkfehler gemacht?

  3. Gravatar of barbara
    barbara

    Ich muß Matthias zustimmen-
    eigentlich wäre es logisch, wenn sich das ganze verbilligen würde- von der Basismischung ist ja wenioger drin, je mehr ich Zutaten dazumische.

  4. Gravatar of Max
    Max

    Hi Matthias und Barbara – man kauft keine 575g Basismix für 3,90 – sondern 3,90 Euro sind der Basispreis für ein Müsli. Jede zusätzliche Zutat macht das Müsli teurer und für uns auch aufwendiger.
    Damit steigt dann der Preis. Und ehrlich gesagt finde ich das auch logisch.
    Kaufst man sich z.B. ein Auto mit Standardausstattung dann bekommst man, sofern man zB Alufelgen wählt, auch nicht die ollen Stahlfelgen mit dazu – nur weil diese im geringeren Basispreis dabei gewesen wären. Wie bei uns: Teure Beere dazu, dann auch kein Müsli mit der Basis, die diese verdrängt hat…

  5. Gravatar of Max K.
    Max K.

    ich habe mich gestern mal durchgeklickt hier, und bin eigentlich nur durch zufall darauf gestossen, dass man die zutaten auch wieder entfernen kann im mixer. genau so wie man den roten pfeil im zutaten menü einbauen kann, könnte man den pfeil im mixer auch einbauen, nur dass dieser nach rechts zeigt, wenn man den cursor über die zutat bewegt

  6. Gravatar of Matthias
    Matthias

    Stimmt, der Vergleich mit den Felgen ist für mich sofort einleuchtend! :-D

  7. Gravatar of barbara
    barbara

    Ja- klingt logisch- was tut man nicht alles für sein Müsli!!!

  8. Gravatar of Michael
    Michael

    In der Tat wäre ein kleines “Löschen” Symbol bei den Zutaten eine schlüssige Sache. Weil: Wenn ich eine Zutat anklicke, dann erwarte ich eigentlich eher, dass ich wieder zu der Zutat zurück komme bzw. zumindest deren Eigenschaften sehe.

    Kürzlich war ich zum Beispiel fast fertig mit mixen (letzte Seite -> Extras) als ich nochmal kurz wissen wollte, was denn nochmal schnell in der Basismischung drin ist. Instiktiv hab ich also auf die Basis geklickt – mit dem Ergebnis, das sie gelöscht war.

    Möchte aber auch anmerken, dass es sicher mit Abstand schlimmere Fehler in Interfacedesigns gibt da draußen ;-)

  9. Gravatar of Martin
    Martin

    Ich hab’s dadurch gemerkt, dass ich mehr über eine Zutat erfahren wollte, diese dann aber durch das Draufklicken aus dem Müsli verschwand. Nen kleiner Hinweis wär also nicht schlecht.

Kommentar verfassen