mood-rezept-carrotcake.png
Dessert
Zubereitungszeit
1 Portionen

NAKED CARROT CAKE

  1. Schlage für das Frosting den Frischkäse schaumig. Gib dann  nach und nach den Puderzucker hinzu und rühre ihn mithilfe eines Handmixers unter. Gib Salz, Vanilleextrakt und die Sahne hinzu und rühre das ganze für ca. 1 Minute cremig. Stell das Frosting anschließend kalt. 
  2. Heize den Backofen auf 175 Grad Umluft vor. Gib für den Kuchenteig alle Zutaten (bis auf die Karotten und Pekannüsse) in eine Schüssel rühre sie mit dem Handmixer für circa 5 Minuten cremig.
  3. Hacke anschließend die Nüsse klein und hebe sie zusammen mit den geriebenen Karotten vorsichtig unter den Teig.
  4. Fette eine 20cm Durchmesser-Backform mit Öl ein oder lege sie mit Backpapier aus. Verteile dann den Teig in der Form.
  5. Backe den Kuchen für 50 Minuten im Ofen und teste mit einem Stäbchen, ob der Kuchen fertig ist. Kommt das Stäbchen sauber raus, ist der Kuchen durchgebacken. 
  6. Lass den fertig gebackenen Kuchen kurz abkühlen und schneide ihn mit einem Messer in 2 Hälften. Lass die Kuchenhälften für mindestens 15 Minuten abkühlen.
  7. Bestreiche erst den Tortenbodens mit Frosting und lege die Oberseite dann vorsichtig drauf. Bestreiche die Oberseite des Kuchens mit dem restlichen Frosting und lasse die Seiten dabei unglasiert. 
  8. Bestreue Deinen Naked Carrot Cake mit einer Handvoll Choco Flower Müsli und drappiere ein Paar Streifen gehobelte Karotte (geht am besten mit dem Sparschäler) in der Mitte. Fertig ist der Star Deines Osterbrunchs! 

image1-rezept-carrotcake.jpg
image2-rezept-carrotcake.jpg
image3-rezept-carrotcake.jpg
Produkte direkt dazu kaufen