Low Sugar Strawberry Cassis Müsli

Beerig, fruchtig, zuckerarm

  • beerig, süß-säuerlich und nussig zugleich
  • zuckerarm und dabei fantastisch im Geschmack
  • mit einer Basis aus Dinkel-Quinoa-Crunchy
  • bio, vegan, ballaststoffreich und ohne Palmöl
DE-ÖKO-037
zuckerarm
vegan
hoher Ballaststoffgehalt
ohne Palmöl
laktosefrei
7,95 €
29,95 €
statt 31,80 €
%
42,95 €
statt 47,70 €
%
Klima-Fußabdruck: 115 g CO2e je 100g
Wie wir den Wert berechnet haben, findest Du hier.
Low Sugar Bundle mit Schoko und Erdbeer Muesli

Low Sugar PROBIERPAKET 

Low Sugar Probierpaket für 14,95 € (statt 15,90 €)
13,00 €/1kg | inkl. MwSt. | zzgl. Versand
leider ausverkauft
30-Tage-Bestpreis*: 14,95 € (0%)
Klima-Fußabdruck: 115 g CO2e je 100g
Wie wir den Wert berechnet haben, findest Du hier.

"Zuckerarm" – Was heisst das eigentlich?

Was heißt eigentlich wenig Zucker? Welche Voraussetzungen muss ein Produkt - in unserem Fall natürlich Müsli - erfüllen, um als "zuckerarm" zu gelten? Die Vorgabe: Wenn auf 100 Gramm unter 5 Gramm Zucker enthalten sind, darf von "zuckerarm" gesprochen werden. 


Aber heißt wenig Zucker nicht automatisch auch weniger Geschmack? Dank unserer hochqualifizierten Müsli-Expert*innen keinesfalls: Diese kreativen Köpfe haben 2 einzigartig leckere Müslis kreiert, die den Vorschriften entsprechen – und demnach ganz offiziell "low sugar" heißen dürfen. Wir haben das Ganze für Dich sogar im Labor testen und bestätigen lassen! 



Low Sugar Strawberry Cassis: wenig Zucker, viel Geschmack 

Unser Low Sugar Strawberry Cassis Müsli kommt mit nur 2,4 Gramm Zucker pro 60-Gramm-Portion aus – und ist damit der Streber unter unseren Low Sugar Müslis. Jede Menge Erdbeeren und schwarze Johannisbeeren sorgen für einen fruchtigen, süß-säuerlichen Geschmack. Die Basis aus Dinkel-Quinoa-Crunchy und krossen Dinkelflakes machen Dein bewusst zuckerarmes Frühstück besonders knusprig. Let’s get low… sugar!


Erfahre hier mehr über Deine Verpackung und wie Du sie richtig entsorgst.
Diese Müslis könnten Dir auch gefallen

ZUCKER IN DEINEM LIEBLINGSMÜSLI?


Zunächst wollen wir Dir versichern, dass wir ohnehin möglichst wenig Zucker verwenden. Bei einigen, allen voran schokoladigen Zutaten, können oder wollen wir allerdings nicht komplett darauf verzichten – der Geschmack geht bei uns immer vor. Wird es schokoladig, kommt Rohrzucker, Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker zum Einsatz. In Müslis ohne Schoko-Zutaten setzen wir ausschließlich auf alternative Süßungsmittel wie Reissirup, Apfeldicksaft und Honig. Lies hier mehr über unsere verwendeten Zuckerarten und lern ihre Unterschiede kennen!

“ZUCKERREDUZIERT” VS. “ZUCKERARM”


Natürlich findest Du im Supermarktregal etliche Müslis mit dem Hinweis “Weniger süß” oder “zuckerreduziert”. Was diese Müslis von unseren Low Sugar Müslis unterscheidet? “Weniger süß” oder “zuckerreduziert” bezieht sich lediglich auf ein vergleichbares Müsli aus dem eigenen Sortiment oder der Kategorie. “Low Sugar” oder “zuckerarm” hingegen ist an einen absoluten Wert gebunden: nämlich weniger als 5 Gramm Zucker pro 100 Gramm.

“ZUCKERFREI” IST BEI MÜSLI UNMÖGLICH 


Zucker ist nicht gleich Zucker. Es gibt verschiedenste Arten – die komplexeren unter ihnen stecken auch in Getreide, so zum Beispiel in unseren Bio-Haferflocken. Genau genommen ist Müsli ohne Zucker also nicht möglich. Pure Haferflocken enthalten mit etwa 1 Prozent natürlichem Zucker schon mehr, als die Werbebotschaft “zuckerfrei” erlaubt. Auch erlesene Früchte sind Zuckerlieferanten. Allerdings wichtig zu unterscheiden: Fructose, wie sie in natürlichen Zutaten wie Obst vorkommt, hat nichts mit industriell hergestelltem und hochkonzentriertem Fruchtzucker beziehungsweise Fructose-Sirup zu tun.