Selbst gemachte Proteinriegel für Sportler

Sport

Zubereitungszeit

10-12 Portionen

Selbst gebackene Proteinriegel für Sportler

Diese Müsliriegel geben Power vor dem Training


Zutaten für Portionen

  • 180 g 40%-Protein-Müsli
  • 5 EL Kokosöl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 2 Bananen
  • 75 g getr. Aprikosen

Unser 40%-Protein-Müsli schmeckt nicht nur in der Schale hervorragend - auch im Proteinriegel macht es eine super Figur. Die Eiweiß-Müsliriegel sind ideal für unterwegs, als kleine Stärkung vor oder nach dem Sport oder einfach als Snack für zwischendurch. Die Chia-Samen und die Socas-Flocken im Müsli liefern Dir die nötige Portion Protein für den Muskelaufbau. Und getrocknete Früchte wie Aprikosen sorgen zusammen mit dem Ahornsirup dafür, dass die Eiweißriegel natürlich süß schmecken. Mit Aussicht auf diese knackigen Proteinriegel als Belohnung absolviert sich das Training fast wie von selbst.

  1. Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  2. Das Kokosöl auf einer Herdplatte schmelzen und anschließend beiseite stellen.

  3. Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und die Bananen mit einer Gabel zerdrücken.

    1. Aprikosenstücke und Bananen mit den restlichen Zutaten unter das Kokosöl rühren.

    1. Den Teig auf ein Backblech oder in eine kleine Form drücken.

  4. Anschließend für 20-25 Minuten im Ofen backen.

  5. Die Form aus dem Ofen nehmen und die Masse noch lauwarm in Riegel schneiden.


Müsliriegel vor dem Sport müssen viel Eiweiß enthalten
das 40 Prozent Protein Müsli enthält genügend Eiweiß für maximale Power und Muskelaufbau
Proteine helfen für sportliche Höchstleistungen der Muskeln beim Training oder Workout
Tipp zum Rezept von Theresa

Theresas Rezept-Tipp

So wie oben im Rezept beschrieben, sind die Riegel auch für Veganer geeignet. Für die Extraportion Protein kannst Du die Bananen und das Kokosöl aber auch einfach durch 3 Eier ersetzen: Mit dem Handrührgerät schaumig schlagen und mit den restlichen Zutaten vermischen.

Passendes Müsli und Zubehör direkt bestellen

Woher stammt das Protein in den veganen Eiweißriegeln?

Die Basismischung des 40%-Protein-Müslis besteht zu einem Großteil aus SOCAS Flakes. Sie werden zu 100% aus Sojabohnen aus regionalem Anbau hergestellt. Soja ist eine Pfanzenart aus der Unterfamilie der Schmetterlingsblütler. Und das klingt nicht nur schön, Soja ist eine echte Wunderbohne. Aufgrund des hohen Protein-Gehalts von rund 37% und eines Ölanteils von 20% wird die Sojabohne immer häufiger landwirtschaftlich angebaut. Dank des speziellen Herstellungsverfahrens können Männer die Sojaflocken übrigens bedenkenlos genießen: Der Gehalt an Phyto-Östrogenen wurde durch den speziellen Herstellungsprozess um 90% reduziert.

Das 40%-Protein-Müsli liefert Dir viel Eiweiß für den Aufbau und den Erhalt deiner Muskeln. Da es gleichzeitig nur 15% Kohlenhydrate enthält, ist es bestens für eine kohlenhydratarme, figurbewusste Ernährung (Low Carb) geeignet. Das liegt auch an den beigemischten Chia-Samen. Sie sind deutlich protein- und ballaststoffreicher als viele Getreidearten, enthalten aber gleichzeitig weniger Kohlenhydrate.

Müsliriegel-Backset

Unser neues Backset enthält 17 tolle Müsliriegel-Rezepte auf 45 Seiten im neuen mymuesli-Rezeptbuch. Wonach steht Dir der Sinn – Protein-Riegel für Sportler, schokoladige Glücklichmacher oder erfrischende Joghurtriegel? Neben dem Buch bekommst Du mit dem Set auch eine tolle Backform aus lebensmittelechtem Silikon (BPA-frei). Die Form hat die richtige Größe, um gleich 12 leckere Riegel auf einmal zu backen. Über die freuen sich Deine Lieben sicher, wenn Du sie beim nächsten Besuch mitbringst! Magst Du Dir lieber selbst Riegel backen? Kein Problem, dann backe Dir mit der Form leckere Müsli-Snacks für zuhause oder zum Mitnehmen.