Shape allein ist nicht die Lösung. Das “Balance” macht den Unterschied. Wir wollen Dir zeigen, wie Du mit uns Dein Normalgewicht erreichst, Dich in Deinem Körper wohlfühlst oder mit Plan abnehmen kannst – bewusst mit Genuss. Was uns daran oft hindert, erfährst Du unten. Vorab schon mal einen langfristiger Lösungsansatz: unsere Schlanker Leben Pakete mit Guide und vielem mehr.

Schlanker Leben 6 Wochen Paket

teaser1-body-DE.pngzum Paket

Schlanker Leben Deluxe

teaser2-body-DE.pngzum Paket
30graddose-body-DE.jpg

SHAPE & BALANCE-MIX

Finde Dein Gleichgewicht, auch beim Verhältnis Deiner Müslimischung! Wir empfehlen unsere Top Lower-Carb Zutaten, denn weniger ist manchmal mehr. Mehr Biss zum Beispiel: mit Kürbiskernen und nur 2,7 Prozent Kohlenhydrate, Pekannüssen (4,4 Prozent) oder unseren SOCAS Protein Flakes mit nur 3,9 Prozent Kohlenhydratanteil. Ein Rezept, das sich auch mit Deinem Mix im Handumdrehen zaubern lässt ist unsere Breakfast Smoothie Bowl – für Deinen ausgeglichenen Start in den Tag.

TOP ZUTATEN FÜR DEINEN SCHLANKER-LEBEN MIX

Du willst noch weiter gehen? 

Dann finde mit Deinem DNA-Testkit heraus wie Du Deine Ziele langfristig noch wirksamer erreichst!

DEIN “TREIBSTOFF” BEI STRESS

Was also hindert uns oft von einer gesunden Balance und Bewusstsein? Ganz einfach: Stress. Gewisse Hormone signalisieren unserem Körper eine Notsituation, die nicht wirklich stattfindet. Sie kann nicht von einer echten Gefahr unterschieden werden kann. Unser Gehirn bekommt vermittelt: Wir brauchen “Treibstoff”, um diese Aufgabe zu bewältigen. Also bekommen wir Heißhunger auf Zucker (Kohlenhydrate), der schnell in Energie umgewandelt werden kann. Letztendlich essen wir somit mehr, als uns gut tut.


Dass Du Dich in einer stressigen Phase nicht gerade nach frischem Salat oder Gurken sehnst, hat vor Jahrtausenden noch Sinn gemacht. Heute ist es ein Überbleibsel, das uns eher etwas vormacht. Bewusster zu essen, hat also auch viel mit innerer Balance zu tun. Unser Schlanker Leben Guide hilft Dir, Dein Lebensstil nachhaltig zu ändern, um langfristige Erfolge zu erzielen.

ENTSPANNTER DURCHSTARTEN

Stärke Dein Bewusstsein für Deine Ziele jeden Tag aufs Neue. Wir haben gleich 2 Übungen für eine bewusstere Morgenroutine, mit denen Du Deinem Tag hellwach, voller Selbstvertrauen und innerer Ruhe entgegenblicken kannst.

ÜBUNG 1: DEN ATEM WECKEN

Du kannst diese Übung auch im Sitzen durchführen, auf einem Stuhl oder Fußboden. Wer mag, macht das Fenster dabei weit auf.

Deine Wirbelsäule ist aufgespannt, die Füße stehen hüftbreit auseinander. Lass die Arme mit den Innenflächen nach vorn locker am Körper herabhängen. Die Daumen zeigen nach außen.

Nimm einen langen tiefen Atemzug und heb dabei die Arme langsam nach oben, bis sie über Deinem Kopf zusammentreffen. Während Du ganz langsam wieder ausatmest, bringst Du die Arme allmählich in die Ausgangsposition zurück. 

Schaffst Du es, den Prozess des Ein- und Ausatmens noch zu intensivieren oder zu verlängern? Wir empfehlen 5 bis 8 Wiederholungen dieser Übung.

ÜBUNG 2: GEH ES GELASSENER AN

Zugegeben, wenn die To Do-Liste lang ist, möchte man einfach abhaken. Am liebsten so schnell wie möglich. Keine Zeit fürs Frühstück? Nimm sie Dir – wenigstens für eine Tasse Tee. Weil es viel mehr bedeutet als nur ein Heißgetränk. Kleine Rituale pflegen Dich und Deine Motivation. Es klingt simpel, aber so gehst Du vor:


Frag Dich, wonach Dir heute der Sinn steht? Leichter, weißer Tee wie White Grace? Fruchtiger, würziger Kräutertee wie unser Holy Spice? Oder doch lieber kräftig-herber Schwarztee à la Miss Grey? Du hast die Wahl.

Such Dir bewusst eine schöne Kanne, eine hübsche Tasse oder Schale aus.

Lass nicht nur den Tee in Ruhe ziehen, sondern versuche auch Deine unruhigen Gedanken wie Wolken an Dir vorbeiziehen zu lassen.  

Nimm des Geruch des Tees wahr: Wonach riecht er? Weckt er vielleicht eine schöne Erinnerung?

Genieße Deinen Tee langsam und bewusst. Wie schmeckt er? Erdig, süßlich oder bitter? Schmeckt man eine leichte Note von Jasmin oder erinnert Dich der Geschmack an kräftigen Ingwer?

Diese Übungen können Teil Deiner festen Morgenroutine werden oder in stressigen Phasen genutzt werden, um Achtsamkeit zu üben und Dich so zu entspannen.


NOCH MEHR ROUTINE

Auch Influencerin @sorayas_world hat uns ihre Morgenroutine verraten – sogar schon mit neuen Ideen für 2020. Bestimmt ist auch hier noch der ein oder andere Tipp für Dich dabei. Lass Dich inspirieren:

“Nach dem aufwachen setze ich mir immer warmes Wasser auf, greife nach meiner Lieblingstasse und mache mir eine heisse Zitrone. Oftmals meditiere ich, auch wenn es nur kurz ist. Als Neujahrs-Ziel möchte ich noch bewusster den Tag beginnen und mir jeden Morgen 3 Dinge vor Augen führen für die ich an diesem Morgen dankbar bin. Im Anschluss möchte ich jeden Tag für Minimum 5 min. meditieren und dann erst in den Alltag starten. “

WEITERE PASSENDE PRODUKTE