mood-thema.png

UNSERE ZIELE – WARUM UND WIE?

1. EMISSIONEN REDUZIEREN

WARUM? 

Der Ausstoß von Treibhausgasen ist die Ursache des menschengemachten Klimawandels. Schuld daran sind vor allem CO2-Emissionen, die primär durch die Nutzung fossiler Brennstoffe entstehen.

WIE? 

Wir berechnen die CO2-Bilanz als Unternehmen, aber auch für einzelne Produkte. So finden wir heraus, wo wir CO2 einsparen können. Für unsere Müslis bedeutet das: Klimafreundlichere Zutaten, zum Beispiel durch noch mehr Regionalität oder nicht-tierischen Ursprung.

mehr erfahren

2. NACHHALTIG VERPACKEN

WARUM? 
Plastik versinkt in den Meeren und die Welt versinkt in Plastik. Sogar in Kleidung, Pflegeprodukten und unserem Essen finden wir Mikroplastik – ob beabsichtigt oder nicht. Trotzdem wächst die weltweite Plastikflut unkontrolliert und exponentiell weiter. Mehr über die unvorstellbaren Ausmaße liest Du hier.

WIE? 
Es gibt nur eine Lösung: plastikfreie Materialien, die zugleich ressourcenschonend und mit möglichst wenig Emissionen verbunden sind. Dafür brauchen wir Innovationen. Denn für unsere Verpackungen soll gelten: so wenig Plastik wie möglich, 100% recyclebar und möglichst reduzierter Materialeinsatz bei maximaler Funktionalität.

3. ZERO FOOD WASTEN

WARUM? 

Etwa ein Drittel aller Lebensmittel weltweit landen im Müll – rund 1,3 Milliarden Tonnen. Das bedeutet nicht nur Unmengen an verbrauchten Ressourcen, sondern auch an ausgestoßenen Emissionen.

WIE? 

Wir wollen noch besser planen, welche Anzahl an Müslis wir mindestens bestellen müssen. Sprich wieviel von welcher Zutat benötigen wir wirklich. Ein wichtiges Leistungskriterien dazu ist das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Falls es doch mal eng wird, gibt es unseren Food Saver Shop, in dem Du fast abgelaufene Produkte retten kannst. Denn weil sie oft länger gut sind, machen wir mit bei der “Oft länger gut”-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung.

mehr erfahren


4. RESSOURCEN SCHONEN

WARUM? 
Jeder einzelne Rohstoff hinterlässt seinen ökologischen Fußabdruck – von der Herstellung über die Nutzung bis hin zur Entsorgung. Je weniger natürliche Ressourcen wir benötigen, desto geringer sind unsere Auswirkungen auf die Umwelt.

WIE? 
Auf Produktebene wollen wir den Ressourcenverbrauch jedes einzelnen Lebensmittels oder Artikels beachten und so Ressourcen schonen. Aber auch auf Unternehmensebene lassen sich Papier, Wasser, Strom und Lebensmittelverschwendung  durch technische Umrüstung oder feste Regeln einsparen.

5. PLANETARY HEALTH LIKE ERNÄHREN

WARUM? 

Wir können die wachsende Bevölkerung nicht weiter so ernähren wie wir es jetzt tun. Die EAT-Lancet Kommission hat sich mit 37 der renommiertesten Wissenschaftlern rund um den Globus mit der Frage beschäftigt, wie wir künftig 10 Milliarden Menschen gesund ernähren können ohne den Planeten zu zerstören. Das Ergebnis: Die Planetary Health Diet.

WIE? 
Genau so. Für die oben genannten “Diät” müssen wir unsere Essgewohnheiten ändern, die Lebensmittelproduktion verbessern und auch die -verschwendung reduzieren. Keine Angst: Trotz der schlechten Ökobilanz von tierischen Produkten bleiben immer noch Freiräume für Flexibilität, Vielfalt, Traditionen und individuelle Präferenzen. Der Fokus Deiner Ernährung sollte aber primär auf pflanzenbasierten Protein- und Fettquellen, Vollkornprodukten sowie genug Portionen Gemüse und Obst pro Tag liegen.

Let's act

DAS HAPPY HAZELNUT PROJECT

WARUM UNSERE HASELNÜSSE DOPPELT HAPPY MACHEN…
Haselnüsse sind für viele unserer Müslifreunde die absolute Lieblingszutat. Kein Wunder: Die kleinen runden Nüsse schmecken nicht nur super aromatisch, sondern sind auch ein natürlicher Eiweißlieferant. Mehr dazu liest Du in unserem Blog.

BAUMPFLANZAKTION 2020


SCHON 209.399 NEUE BÄUME

… und es werden noch mehr. Ab 35€ Bestellwert pflanzen wir einen Baum für Dich – genauer gesagt eine Mangrove. Was die kann? In einem Jahr im Schnitt 12,3 Kilo CO2 binden. Das entspricht etwa 12,7 Kilo Superfruit Müsli, sprich 211 Portionen oder 22 großen Müslidosen. Mehr Infos überzeugen Dich hier:

“OFT LÄNGER GUT”

SO RETTEN WIR LEBENSMITTEL!
Wusstest Du, dass die Kennzeichnung “mindestens haltbar bis” nicht “ab diesem Datum ungenießbar” bedeutet? Deshalb sind wir dabei: Bei der “Oft länger gut”-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung – initiiert von Too Good To Go, einem Unternehmen für Lebensmittelrettung. Wie es funktioniert? ➕ Wusstest Du, dass die Kennzeichnung “mindestens haltbar bis” nicht “ab diesem Datum ungenießbar” bedeutet? Deshalb sind wir dabei: Bei der “Oft länger gut”-Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung – initiiert von Too Good To Go, einem Unternehmen für Lebensmittelrettung. Wie es funktioniert? ➖

100% ÖKOSTROM

265 TONNEN CO2 GESPART
Du genießt, wir sparen: 265 Tonnen CO2 pro Jahr. Wie? Mit 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft an all unseren Standorten in Deutschland. Der deutsche Strommix im Vergleich: zu 63 Prozent konventionell erzeugt, also mehrheitlich durch Kohle-, Gas- und Kernkraftwerke. Was noch dahinter steckt? ➕ Du genießt, wir sparen: 265 Tonnen CO2 pro Jahr. Wie? Mit 100 Prozent Ökostrom aus Wasserkraft an all unseren Standorten in Deutschland. Der deutsche Strommix im Vergleich: zu 63 Prozent konventionell erzeugt, also mehrheitlich durch Kohle-, Gas- und Kernkraftwerke. Was noch dahinter steckt? ➖

RICHTIG RECYCELN MIT MYMUESLI

SO TRENNST DU RICHTIG
Verpackungen sind wichtig, um Lebensmittel zu schützen. Uns ist es wichtig, Verpackungen stetig zu optimieren und damit auch zu reduzieren oder ganz zu vermeiden – da sind wir noch lange nicht perfekt, aber arbeiten daran. Unser Ziel: die besten nachhaltigen Lösungen finden, die auch realisierbar sind. Wie? ➕ Verpackungen sind wichtig, um Lebensmittel zu schützen. Uns ist es wichtig, Verpackungen stetig zu optimieren und damit auch zu reduzieren oder ganz zu vermeiden – da sind wir noch lange nicht perfekt, aber arbeiten daran. Unser Ziel: die besten nachhaltigen Lösungen finden, die auch realisierbar sind. Wie? ➖

VERSAND MIT VERSTAND

LETS “GOGREEN”
Du brauchst Dein Frühstück, wir brauchen einen zuverlässigen Versanddienstleister und unsere Umwelt braucht unsere Hilfe. Deshalb haben wir uns für deutschlandweiten, klimaneutralen Versand durch DHL GoGreen entschieden. So einfach funktioniert’s: ➕ Du brauchst Dein Frühstück, wir brauchen einen zuverlässigen Versanddienstleister und unsere Umwelt braucht unsere Hilfe. Deshalb haben wir uns für deutschlandweiten, klimaneutralen Versand durch DHL GoGreen entschieden. So einfach funktioniert’s: ➖

UNSER ERSTES CLEAN-UP

130 KILO MÜLL IN 2 STUNDEN
Gemeinsam mit Ozeankind e.V. haben wir ein Clean-up im Volkspark Friedrichshain in Berlin veranstaltet. Unser Ziel: den Kiez um die Ecke des Berliner mymuesli-Büros schöner machen – ihn von Müll befreien, der da nicht hingehört. Was genau passiert ist, liest Du in unserem Blog.

FOOD SAVER

RETTE MÜSLI MIT UNS!
Eine LKW-Ladung noch guter Lebensmittel landet pro Minute im Müll – alleine in Deutschland. Warum? Kürzere Haltbarkeit, bei meist noch einwandfreiem Geschmack. Mit unserem Food Saver unterstützen wir die einfachste aller Lösungen. Wie auch Du zum Hero wirst erfährst Du hier!

müslis, die was bewegen

save the ocean müsli

teaser-muesli.jpgzum Müsli

save the rainforest müsli

teaser-muesli.jpgzum Müsli